Visualizza sito italiano  Visualizza sito inglese

Castellabate und Cilento

Es ist nicht leicht, einen Ort, um Spaß, Lebensmittel, Meer und Berge des Cilento kombinieren verwaltet zu finden. Castellabate, eine kostbare Perle dieses Gebietes, die sich aus dem Golf von Salerno auf die von Policastro erstreckt .

Mythologie

Der Cilento seit Jahrtausenden Dichter und Sänger inspiriert. Viele der griechischen und römischen Mythen, die die Grundlage unserer abendländischen Kultur sind, fanden die Einstellung an seinen Ufern. Der berühmteste Mythos ist, derjeniger der Insel der Sirenen in der Odyssee. Diese bösen Kreaturen, die, nach Homer, strahlten ein Lied, das vorbei Matrosen verrückte, wodurch sie mit den Booten auf den Felsen nachstürzten. Die Insel, die die alte Cantore inspiriert hat, ist wahrscheinlich diejenige vor der Punta Licosa, im Süden in der naehe von Castellabate. Vor seinem Meer hatte sich Odysseus an den Mast gebunden, um der schwierige Teil singen zu hören. Ein weiterer wichtiger Mythos ist Palinuro, der Steuermann des Aeneas. Während der Fahrt an die Küste des Lazio stürzte er ins Meer zusammen an der Spitze. Er klammerte sich an Wrackteilen für drei Tage und stellte einen zermürbenden Kampf gegen die tosenden Wellen. Aber als er endlich in Sicherheit am Ufer zu bekommen, wurde brutal von den Bewohnern dieser Orte getötet, seitdem dieser Hügel (wo die Stadt Palinuro liegt) den Namen Capo Palinuro nahm. Ein weiterer Mythos ist, derjeniger von Jason und die Argonauten, die einst aus Kolchis flohen,um die Göttin Hera in seinem Heiligtum an der Mündung des Sele River zu beschwichtigen (jetzt das Heiligtum der Hera Argiva.).

Castellabate

In 1998 wurde es zum Weltkulturerbe der Menschheit von der UNESCO erklärt und wird in der Liste der schöner italienischen Burgen inbegriffen. Wegen seiner natürlichen und ökologischen Erbes sind das Meer und die Küste von Castellabate Meeresbiologie seit 1972 geschützt, die eine der ersten Beispiele für den MeeresPark in Europa, dann in 2009 wurde das geschützte Meeresgebiet von Agropoli gegründet .

Castellabate hat mehrere Auszeichnungen wie die 'Blaue Flagge 2012 der Fee', 'die Grüne Flagge 2012' 4 Segel in 2012 und die Blue Guide 'Der schönste bist du' von Legambiente gewan und es war Förderer von Initiativen wie 'die City of bio'.

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten Militärische Architektur: mittelalterliches Dorf, Küsten-Türme.

Zivilarchitektur: Villa Matarazzo, Palazzo Belmonte, Palazzo Granito, Palazzo De Angelis, Torretta, 'Villaggio di San Giovanni', 'Porto delle Gatte'.
Kirchen: Päpstliche Basilika von Santa Maria, San Marco Evangelista nur um die meisten wichtig zu erwähnen

Archäologische Stätten: griechisch-römischen Landing, Nekropole.

Naturschutzgebiete: die Küste und Wandern, die Insel Licosa.

Essen und Wein

Verpackt Feigen, Feigen mit Schokolade, 'Scauratielli', Knöchel, marinierte Sardellen, Anchovis Kuchen, Sardellen, Anchovis 'mbuttunate' (gepolstert), 'Pizza Cilento', 'Acquasale', 'Fusilli Cilento', 'Zeppole cu'iscuriddi'. Berühmte Zitate über Castellabate: 'Hier sterben nicht', Joachim Murat während seines Aufenthalts in Castellabate.


Photogallery



Via Provinciale 15A,
contrada San Pietro,
CASTELLABATE - SALERNO
email info@casalesanpietro.eu
mobile +39 335.6209238
mobile +39 329.2056200
fax 0828.725081



 area riservata